Donogene Insemination

Eine Insemination mit Spendersamen kommt dann in Betracht, wenn keinerlei Möglichkeit besteht entweder aus der Samenflüssigkeit oder aus dem Hodengewebe des Mannes Spermien für eine Befruchtung zu isolieren.

Außerdem ist es auch bei Vorliegen einer genetischen Erkrankung des Mannes eine geeignete Behandlungsalternative, um den Defekt nicht an sein Kind weiterzugeben.

Oder aber Sie entschließen sich zu einer Donogenen Insemination, wenn bzw. weil mehrere IVF-/ICSI-Therapien bereits fehlgeschlagen sind.

Auch wenn viele Paare beim ersten Gedanken an eine Samespende zunächst einmal zurückschrecken und sich zunächst eine Donogene Insemination für sich keineswegs vorstellen können, so gelingt es schließlich doch einem Goßteil der Paare, sich mit dem Gedanken einer "Organspende" Schritt für Schritt anzufreunden und die Samenspenderbehandlung letztlich doch als einen guten Weg zum Wunschkind zu sehen.

Allerdings bedarf ein "Anfreunden" mit der Spendersamenbehandlung Zeit und so dauert es oft ca. ein Jahr, um die Donogene Insemination doch noch als gute Chance auf ein Leben mit Kind ansehen und auch akzeptieren zu können. Schließlich müssen auch der Schock, kein eigenes Kind zeugen zu können und die Trauer, Sorgen, Ängste und auch Wut erst verarbeitet werden. Das dauert meist mehrere Monate. 

Und so kommt die Donogene Insemination dann in Frage, wenn das Paar sich einig ist, dass für beide der Wunsch nach einem Leben mit Kind, auch wenn es genetisch nur von der Mutter abstammt, erstrebenswerter und wichtiger ist, als ein Leben ohne Kind. Und anders, als bei einer Adoption bzw. Pflegekindern, erlebt das Paar so außerdem Schwangerschaft und Geburt gemeinsam und kann sich auf das Kleine 9 Monate einstellen.

Und wenn man die Paare sieht, die nach vielen Jahren Kinderwunsch endlich ihr Kind in Händen halten und voller Stolz bei uns vorzeigen, spätestens dann spürt man, dass die Donogene Insemination eine wichtige und wertvolle Behandlungsmethode ist, um sehr vielen Paaren ein Leben mit Kind und als Familie doch noch möglich zu machen.

Ausführliche Informationen zum Thema Donogene Insemination finden Sie unter www.cryobank-muenchen.de.

Klicken Sie sich einfach durch oder vereinbaren Sie ein Informationsgespräch in der Praxis Dr. Bleichrodt unter Tel: 089 - 790 788 66. Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Sie!